Stasivorwürfe

Die Stasivorwürfe gegen Gysi werden jetzt sehr massiv. Als Außenstehender frage ich mich, warum die Birthler-Behörde zu dem schon lange im Fokus des Interesse stehenden Falls wichtige Unterlagen erst jetzt entdeckt.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

2 Antworten to “Stasivorwürfe”

  1. califax Says:

    Ein Teil der Akten sollte vernichtet werden und wird gerade erst rekonstruiert (mit modernen forensischen Methoden kann man auch geschreddertes Papier oft wieder zusammensetzen, es dauert nur sehr lange)
    Die Akten, um die es gerade geht, sind schon seit einer ganzen Weile gefunden, bzw. rekonstruiert, aber Gysi hat mit Gerichtsprozessen versucht, eine Veröffentlichung zu verhindern. Er hat einen entsprechenden Prozeß verloren und jetzt seine Berufung zurückgezogen. Damit kann die Behörde die Akten und die aus ihnen abgeleitete Erkenntnislage der Öffentlichkeit mitteilen. Möglicherweise hat Gysi seine Berufung zurückgezogen, damit dieser Punkt, an dem die Akten endgültig öffentlich werden, nicht zu nahe an den heißen Bundestagswahlkampf herankommt. Besser jetzt als im Wahlkampf…

  2. apanat Says:

    Besten Dank für den Hinweis! Das ist ein sehr erfreuliches Beispiel für die kommunikative Funktion eines Blogs.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: