Lidl kapituliert im Milchstreik

Laut Spiegelonline hat Lidl im Milchstreit nachgegeben. Das freut mich für die Bauern und deswegen, weil Lidl offenbar gegenüber den kritischen Meldungen über Überwachungen doch nicht ganz unempfindlich geblieben ist, sondern versucht, nicht zu bald wieder neuen Ärger zu haben.

Die Bauern bleiben skeptisch. Andererseits hat die EU eine Prüfung angekündigt, ob es sich um einen unerlaubten Boykottaufruf handelte. Im Blick darauf, dass jeder Hersteller mit Bokott drohen könnte, ist mir das schon recht, auch wenn ich in der Preisfrage voll auf Seiten der Bauern stehe.

Nachtrag vom 6.6.: Der Erfolg der Bauern ist nach Aussage der FR dem europäischen Milchverband zuzuschreiben, nicht dem Bauernverband.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: