und der Menschenfreund braucht keine Zweifel zu haben …

Die Derwische sind erschlagen und versprengt. Sie lebten durch das Schwert. Weshalb sollten sie nicht durch das Repetiergewehr umkommen? Eine Herrschaftsform wurde hinweggefegt, die, selbst wenn sie den Betroffenen erträglich gewesen wäre, für die zivilisierte Welt ein Ärgernis war. Die Welt ist den Khalifa los – mit seiner ganzen Habe. Die Macht der Mahdisten ist für immer gebrochen, die Anhängerschaft zertreut, und der Menschenfreund braucht keine Zweifel zu haben, daß, was sich im Sudan 1898 abgespielt hat, zum Besten der Welt, Englands und Ägyptens geschehen ist. Wie indessen ist es um den Sudan selber bestellt?

Keine Zweifel?

Die Ausschnitte aus Churchills Roman River War werden zu Recht in diesen Tagen im Feuiellton der FAZ veröffentlicht, besonders dieser. Sie sollten uns anleiten, die Folgen unseres Handelns in einem größeren Zusammenhang zu sehen. Auch die des Handelns und Nicht-Handelns im Darfur-Konflikt.

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: