Straßenkinder

Man hat sich angewöhnt, bei Straßenkindern an die Dritte Welt zu denken oder an Rumänien, allenfalls den Balkan. Dass 9000 Straßenkinder eine konservativ geschätzte Zahl für Deutschalnd ist, passt nicht recht dazu. „Professionelle Nähe“ fordert Martin Dörrlamm im Umgang mit Straßenkindern und weiß doch, dass diese nicht beliebig durchzuhalten ist.

Der Abstand, den wir „Normalbürger“ uns zum Problem Wohnungslosigkeit einreden, könnte sich aber als Behinderung im Umgang mit der gesellschaftlichen Wirklichkeit erweisen.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: