Aus der Krise gelernt?

Da Josef Ackermann bei der Deutschen Bank offenbar alternativlos ist, braucht er nicht zu lernen und kann an 25% Kapitalrendite als selbstverständlichem Ziel festhalten, auch wenn er dann nie eine solide Absicherung sicherstellen kann.
Bemerkenswert ist freilich, dass auch kleinere Banken und deren Angestellte aus der Krise nichts gelernt haben, weil offenkundig niemand ernsthaft versucht hat, ihnen klarzumachen, wodurch es zur Finanzkrise gekommen ist.
Laut Studie vom Bundesverband der Verbraucherzentralen und ZDF WISO gelingt es 24 von 25 Bankberatern nicht, die finanziellen Voraussetzungen der Kunden zu erfragen, so dass es ihnen möglich ist, daraufhin zu beraten. Es gilt wohl weiterhin die Vorstellung von Hilmar Kopper: Ein Bankmanager kann unmöglich Kreditrisiken beurteilen. Das müssen seine Kunden schon selber tun.
Und die Vorgesetzten entscheiden: die Mitarbeiter verkaufen, „was die Unternehmensleitung für gut befindet“ (vgl. PC-Welt)

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: