Grüne

Die Gleichberechtigungspolitik der Grünen ist von Antje behandelt und dort auch dikutiert worden.
Ich möchte hinzufügen, dass ich dabei nicht nur an Gleichberechtigung von Mann und Frau, sondern auch an Chancengleichheit denke.
Mit scheint, dass die Grünen noch weniger als die SPD von der Hartz IV-Politik abgerückt sind und die Frage qualitativen statt quantitativen Wachstums viel zu wenig thematisieren. Da hat sich nach dem Weggang von Fischer und Metzger kaum etwas gebessert.
Ist die Forderung von Ressourcenproduktivität den Grünen fremd geworden?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: