Wer spricht für Europa?

Den USA-Europa-Gipfel nach Madrid zu legen, zeigt, dass die europäischen Regierungschefs nicht wirklich im Sinn hatten, Europa eine Stimme zu geben. Da gebe ich Bittner mit seinem bitteren Kommentar im ZEIT-Blog Recht.

Und Obama kann sich, bis sich die Regierungschefs einig werden, was ihr Vertrag bedeutet, Wichtigerem zuwenden.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: