Was ist legitimer Umgang mit einer Philosophie? (auf Anregung von Frieder)

Schiller hat sich von Kant abgesetzt, als er merkte, dass dessen Radikalität ihm schadete, Kleist hat den Freitod gesucht. Es gab weit mehr Gründe als Kants Lehre, aber erschüttert war auch er von ihr.
Ein Philosophieprofessor darf sich nicht Kants oder Hegels Lehre so zurechtschneiden, damit er sie verdammen oder in den Himmel heben kann. Er muss sie schon möglichst präzis zu verstehen suchen.
Marx hat für seine Zwecke Hegels System auf das gestellt, was er als die Füße ansah. Das scheint mir legitim. Was Lenin und Stalin ihrerseits aus dem Marxismus gemacht haben, ging dann freilich über eine Veränderung der Philosophie hinaus.

Advertisements

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: