Wahlumfragen

An sich habe ich etwas gegen die ständigen Wahlumfragen, weil ich denke, dass Politiker sich an ihren politischen Zielen orientieren sollten (z.B. Maßnahmen zur Verringerung des CO2-Ausstoßes) und nicht primär an der aktuellen Popularität der von ihnen geplanten Maßnahmen.
Wer diesen Blog liest, hat aber gemerkt, dass mir der gegenwärtige Westerwellekurs der FDP noch weit mehr auf die Nerven geht als es die Wahlumfragen tun. Deshalb halte ich doch einmal fest, dass die FDP bei der Forsa-Umfrage seit einigen Wochen bei 4% steht und ein rot-grünes Regierungsbündnis auch ohne Beteiligung der Linken eine Mehrheit bekommen könnte.
Ich habe weiterhin etwas gegen häufige Wahlumfragen, aber etwas, was mir Hoffnung einflößt, dass gewisse m.E. grundverkehrte Entscheidungen zurückgenommen werden könnten, das begrüße ich schon.

Advertisements

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: