Protest gegen Stuttgart 21

Das Projekt passt nicht in die Zeit.
Jahrzehntelang hat man die Untertunnelung Stuttgarts geplant. Ein Milliardenprojekt. Seitdem stürzte das Kölner Stadtarchiv aufgrund des U-Bahnbaus ein. Die Immobilienkrise in den USA brachte das Weltfinanzsystem ins Wanken. Energische Reaktionen der Regierungen der führenden Wirtschaftsnationen erhielten es und sorgten für neue Staatschulden von vielen hundert Milliarden.
Als der Protest immer massiver wird, beginnt man vorzeitig den Stuttgarter Bahnhof einzureißen. Daraufhin gehen 30 000 bis 40 000 auf die Straße.
Wie es weiter geht, bleibt unklar. Deutlich ist nur, dass wie beim Plan, den Atomausstieg zu beenden, viele nicht mitspielen und die Bevölkerung in einem Maße politisiert wird, wie es mit vernünftiger Politik kaum gelingt.
Widerstand ist wieder in.

Nachtrag vom 8.9.:

Nach einem Gutachten des Münchner Ingenieurbüros Vieregg & Rößler werden die Kosten für Stuttgart 21 eher 10 als 5 Milliarden ausmachen. Von Seiten der Bahn wird die Rechnung als nicht nachvollziehbar bezeichnet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: