„Nicht Sauerland, sondern seine Kritiker sind schuld!“

Die Kritik der Sicherheitsexperten am Konzept der Loveparade in Duisburg war schuld an den 21 Toten und Hunderten von Verletzten. Zu diesem klaren Ergebnis kommt man, wenn man der Argumentation des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Mappus zu Stuttgart 21 folgt.

Wenn die Kritiker des Konzepts einen Baustopp forderten, statt sich auf Gespräche während des Abrisses und des dann folgenden Neubaus einzulassen, so seien sie an dem, was dann entstünde, selbst schuld.

Wenn sich nun in Stuttgart die Katastrophe vom Einsturz des Kölner Stadtarchivs in größerem Maßstab wiederholen sollte, so weiß er jetzt schon die Schuldigen und hat sich ein Alibi geschrieben.

Doch mit dieser Logik wird Sauerland nicht durchkommen und Mappus auch nicht.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: