Bürgerauswechslung statt Regierungswechsel?

Brecht schrieb nach dem Arbeiteraufstand vom 17. Juni 1953:

Nach dem Aufstand des 17. Juni
Ließ der Sekretär des Schriftstellerverbands
In der Stalinallee Flugblätter verteilen
Auf denen zu lesen war, daß das Volk
Das Vertrauen der Regierung verscherzt habe
Und es nur durch verdoppelte Arbeit
zurückerobern könne. Wäre es da
Nicht doch einfacher, die Regierung
Löste das Volk auf und
Wählte ein anderes?

Im vereinigten Deutschland scheint manchen Journalisten dies politische Gedicht nicht mehr bekannt zu sein. Sonst hätte die Redaktion der ZEIT Matthias Krupa seinen seltsam uninspirierten Leitartikel nicht durchgehen lassen.
Angesichts des totalen Fehlstarts von Schwarz-Gelb, angesichts der Ohrfeige, die die Bundesregierung dem Bundesverfassungsgericht verpasst, indem sie den Bildungsbedarf von Kindern künstlich aus den Hartz IV-Sätzen herausrechnen lässt und dann verkündet, die in die Armutsfalle gefallenen Kinder seien zu gut bezahlt, angesichts des Vertragsbruchs der Bundesregierung mit ihrem Ausstieg aus dem Atomausstieg, den die die Regierung noch damit begleitet, dass sie die Atomindustrie aus der finanziellen Verantwortung für die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen entlässt, angesichts dieses eklatanten Politikversagens, das zu Recht der erklärten Umweltschutzpartei Popularitätsgewinne bringt, stellt er einerseits zu Recht fest „das Vertrauen, das einmal verloren gegangen ist, kann man nicht beliebig nachfüllen“.
Doch sein Schlusssatz entlässt die Regierung total aus der Verantwortung, Politik im Sinne des Allgemeinwohls zu machen und dafür um das Vertrauen der Bürger zu werben. Denn er schließt seinen Kommentar mit: „Auch Bürger tragen in der Politik Verantwortung.“
Dem habe ich nur hinzufügen: In der Tat. Sie dürfen sich von Regierung und Publizistik nicht alles gefallen lassen.

Advertisements

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: