Es gibt keine europäische Öffentlichkeit

Das ist das entscheidende Manko für jeden Versuch einer Demokratisierung der EU. Andererseits: Ohne die Möglichkeit, auf Entscheidungen Einfluss zu nehmen, sieht der Bürger wenig Anlass, sich zu informieren, sich zu streiten etc.

Abie die Iren haben nicht nur deshalb den Vertrag von Lissabon abgelehnt, sondern auch deshalb, weil sie nicht recht einschätzen können, worum es geht, und deshalb nicht für etwas verantwortlich gemacht werden wollen, was sie nicht beurteilen können. Unterscheib nicht, was du nicht gelesen hast, ist ein vernünftiger Grundsatz, den man nur aus guten Gründen fallen lassen sollte.

Und wer hat schon die europäische Verfassung gelesen? Aber man kann wenigstens mal mit einer Erläuterung des Vertrags von Lissabon anfangen.

Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: